Willkommen auf unserer neuen Homepage

Lange, lange hat es gedauert, aber jetzt endlich ist es so weit: Wir haben eine neue Webseite.

Noch ist sie nicht perfekt, aber – versprochen – es wird besser.

Das Schuljahr steht kurz vor seinem Abschluss, und man muss sagen, seit Oktober ist wirklich viel passiert. Lassen wir alles einmal Revue passieren.

Es gab Mathematikolympiaden, bei denen drei Schüler der Klassenstufen 5-7 knapp an Medaillenplätzen vorbeigeschrammt sind. Auch das Känguru der Mathematik fand wieder statt.

Viele Wandertage und aufregende Klassenfahrten wurden durchgeführt. Doch die Höhepunkte der Fahrten waren die Reise nach England für die Klassenstufen 9 und 10 gleich nach den Oktoberferien und die Skifahrt für Interessenten der Klassen 8-10 im Januar. Und alle kamen heil und mit den vielfältigsten Eindrücken wieder nach Hause.

Leider konnten nicht alle geplanten Reisen durchgeführt werden. Für das Jugendparlament, zu dem wir aufgrund von Schwierigkeiten mit der Fluglinie nicht nach Georgien reisen konnten, haben wir uns deshalb ein paar Projekte einfallen lassen, um wenigstens ein paar Eindrücke von Land und Kultur vermitteln zu können.

Aber es gab auch andere interessante, traditionelle und aufschlussreiche Aktionen in der Schule: noch gar nicht so lange her ist die U-Wahl, an der alle Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 8 teilnehmen konnten. Die Wahl spiegelt oftmals die Stimmung der jungen Wählerschaft allgemein wider.

Schon im Dezember fand der traditionelle Rezitationswettbewerb statt, bei dem Schüler aller Klassenstufen darum wetteifern, die beste Gedichtrezitation abzuliefern. Wie immer gab es tolle Vorträge und die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe halfen bei der Beurteilung der Leistungen.

Kurz darauf war die Bläsernacht der 5. Klassen in Vorbereitung auf das Weihnachtskonzert. Die jungen Bläserinnen und Bläser probten eifrig, lernten auch ein neues Stück und hatten viel Spaß. Wie immer übernahmen bei diesem Ereignis Bläserinnen und Bläser aus den Klassenstufen 8-10 die Lehrerrolle in den Registerproben. Die gemeinsamen Orchesterproben waren für alle Bläserkinder aufregend.

Und dann war das große Weihnachtskonzert da: viele, viele Zuschauer kamen in die Mehrzweckhalle, um den Orchestern der Klassen 5, 6, 7/8 und 9/10 sowie dem Musikensemble der Klassen 11/12 zuzuhören. Außerdem beteiligte sich auch der Chor wieder am Weihnachtsprogramm. Zum ersten Mal wurde hier das neue Lied der Schule aufgeführt.

Der nächste Höhepunkt kam anschließend mit dem Tag der offenen Tür. Am 20. Januar waren alle Interessierten eingeladen, sich über alles zu informieren, was an unserer Schule angeboten wird. Dazu gehören nicht nur die Unterrichtsfächer, sondern auch die Schulsozialarbeit, der Schülerrat, der Förderverein und außerunterrichtliche Projekte wurden vorgestellt.

Nach den lang ersehnten Winterferien befanden sich die Zwölftklässler dann auf ihrem schulischen Zielsprint. Noch ein paar Klausuren und dann war es so weit: Mottowoche und letzter Schultag schlossen die Schulzeit ab. Die Zeit der Abiprüfungen war gekommen. Mündliche und schriftliche Examen mussten gemeistert werden.

Dasselbe galt auch für die Abschlussklassen des regionalen Schulzweiges, auch wenn dort der Prüfungsstress etwas später begann. Die schriftlichen Prüfungen liegen bereits hinter ihnen, die mündlichen stehen jedoch noch aus.

Dazu kamen noch viele Praktika und Angebote des BZW Wismar, an denen die Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 teilnahmen.

Sicherlich gibt es einige Veranstaltungen, die hier jetzt nicht erwähnt wurden. Aber über einige wird ganz sicher in der nächsten Zeit noch berichtet werden.

Wir freuen uns jedenfalls, wieder präsent zu sein.

(Text: Sei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert